Schlafmedizin

Hat Ihr Partner nächtliche Atempausen bei Ihnen beobachtet? Dann ist es möglich, dass Sie an einem Schlafapnoesyndrom (OSAS) leiden.

Betroffene leiden an unerholsamem Schlaf, morgendlicher Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche und Tagesschläfrigkeit. Beim Schlafapnoesyndrom ist auch das Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen erhöht (Herzinfarkt und Schlaganfall).

Eine genaue Diagnose im Schlaflabor ist nötig, um eine entsprechende Maskentherapie beginnen zu können. Herr Dr. Sauer ist erfahrener Schlafmediziner und behandelt schlafbezogene Atemstörungen.

Sollten Sie Schlafprobleme dieser Art haben, sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.